In Obernberg am Inn gibt es einiges zu erleben. Mit dem neuen, LEADER-geförderten Aussichtsturm „eINNblick“ ist die Marktgemeinde Obernberg am Inn um eine Attraktion reicher und ein ideales Ausflugsziel im Innviertel.

Seit Mitte Mai 2022 ist der Aussichtsturm geöffnet. 147 Stufen führen auf den 25 Meter hohen Turm (Lift vorhanden). Am Aussichtsplateau können Gäste den Blick in die Ferne schweifen lassen: Der Turm in Obernberg am Inn „eINNblick“ bietet eine eindrucksvolle Aussicht ins Innviertel und nach Bayern. Mit Hilfe der live-Webcam am Turm kann man jederzeit von zuhause aus die aktuelle Wetterlage beobachten. Stimmungsvolle Impressionen vom Burgareal erhält man im Video vom ersten Turmkonzert.

Das Besondere: Der Aussichtsturm versorgt sich selbst durch eine Photovoltaikanlage mit Strom. „Die zukunftssichere und moderne Form der Energieversorgung macht uns besonders stolz. Ein Lehrpfad am Turm informiert Interessierte über zukunftsorientierte und CO2-freie Energieversorgung. Das „e“ bei eINNblick steht auch für Energiewende in Obernberg am Inn, es werden ca. 95 % der Haushalte mit Geothermie-Wärme versorgt“, erzählt Herbert Gabriel, Geschäftsführer der Obernberger Fernwärme GmbH.

Das Burgareal in Obernberg am Inn hat aber noch einiges mehr zu bieten: Unweit vom schönen Marktplatz gibt es weitere Sehenswürdigkeiten. Zum Beispiel die einzige Falknerei in Oberösterreich, das Kunsthaus mit Ausstellungen internationaler Kunstschaffender und für die Kinder gibt es einen großen Spielplatz. Die Attraktionen im Burgareal sollte man sich nicht entgehen lassen. Auch das Heimatmuseum in Obernberg am Inn mit der Anton Reidinger Ausstellung (Komponist des beliebten Weihnachtslieds „Es wird schon glei dumpa“) ist ebenfalls einen Besuch wert. Kurz: Obernberg am Inn ist ein ideales Ausflugsziel – auch für Vereine, Schulen und Familien.

Zur Stärkung empfiehlt Gerald Hartl, Geschäftsführer von s’INNVIERTEL Tourismus eine Einkehr in einem der vielen Gasthäuser in der Region: „Besuchen Sie die Burglounge direkt am Burgareal oder die Gastronomiebetriebe am einzigartigen Obernberger Marktplatz.“

Die neue Obernberg am Inn – Broschüre mit vielen Informationen und Freizeittipps ist kostenlos im Tourismus- und LEADER-Büro am Stelzhamerplatz 2, 4910 Ried im Innkreis erhältlich.

MIT UNTERSTÜTZUNG VON BUND, LAND UND EUROPÄISCHER UNION