KEM: Klimaschulenprojekt genehmigt – 3 Schulen werden zu „Klimaschulen“ – Mitten im Innviertel

Drei Schulen der KEM Inn-Kobernaußerwald haben ein gemeinsames Ziel: Klimaschutz erleben! Das schulübergreifende Projekt, mit den Volkschulen Geinberg und Lohnsburg sowie der Digi TNMS Altheim, wurde von einer Fachjury des Klima- und Energiefonds ausgewählt und genehmigt.

Über das gesamte Schuljahr 2024/2025 beschäftigen sich die drei Schulen mit insgesamt 357 Schüler:innen mit Klimawandel, Klimaschutz, erneuerbare Energie und Nachhaltigkeit und werden zu einem umweltbewussten Handeln animiert. Ebenso spielt das Thema „Fachkräftemangel“ eine wichtige Rolle. Mit einem Budget von insgesamt 15.000€ werden an den Schulen verschiedene Aktionen, Workshops und Exkursionen durchgeführt.

Das Projekt wird von der KEM Inn-Kobernaußerwald begleitet und finanziell zu 100% vom Klima- und Energiefonds unterstützt.

MIT UNTERSTÜTZUNG VON BUND, LAND UND EUROPÄISCHER UNION