Im Zuge des Projektes werden Sitzbänke, Tisch-Bank-Kombinationen und Informationstafeln / Schautafeln gekauft und entlang von Wanderwegen aufgestellt. Zusätzlich wird eine Calesthenics-Anlage beim Freizeitgrundstück der Gemeinde unterhalb des Rögl Wirts aufgestellt. Pattigham ist für viele Bürger*innen, aber auch Personen aus umliegenden Gemeinden attraktiv, um kleine Wanderungen rund um den Hochkuchl zu gehen. Diese Wege sollen nun liebevoller und umsichtiger gestaltet werden, sodass auch Begleitmaßnahmen rund um die laufende Ortsplanerstellung der Gemeinde und die neu definierten Wanderwegegesetzt werden können.

Ziele:

Die Wanderwege sind besserbeschildert und mit Informationen versehen. Ebenso werden Wanderern mehr Möglichkeiten zum Rasten und Genießen der Aussicht geboten. Es sollen zum Beispiel historische oder geografische Fakten ersichtlich gemacht werden. Mit der Calesthenics-Anlage wird auch zur Bewegung angeregt und die Freizeitanlage der Gemeinde zusätzlich belebt.

Maßnahmen zur Projektumsetzung:

  • Die Öffentlichkeit soll im Zuge der Aussendung des neuen Faltplans der Gemeinde über das Projekt informiert werden (einfaches Beiblatt).
  • Im Ortskern wird eine Tafel mit dem Ortsplan seitens der Gemeinde aufgestellt. Ergänzend sind dort auch Sitzmöglichkeiten angedacht.

Wirkungen laut Lokaler Entwicklungsstrategie:

Aktionsfeld 1 - Wertschöpfung:

  • Die Rad-, Reit- und Wanderwege in der Region sind ausgebaut, vernetzt und hinsichtlich Qualität und Attraktivität merklich verbessert
    +1 Angebot
  • Es gibt verbesserte Systeme zur Gästeinformation im Tourismus – neue Medien und mobile Endgeräte
    +1 Angebot
  • Es gibt neue und ausgebaute touristische Infrastrukturen und Angebote
    +1 Angebot

Aktionsfeld 3 - Gemeinwohl:

  • Es gibt ein besseres Freizeitangebot für Jugendliche - ohne Leistungsdruck
    +1 Angebot
  • Es gibt mehr Lebensqualität durch Bewusstseinsbildung bezüglich Entschleunigung und Bewegung
    +1 Angebot

Projektträger:

Verein Zukunft Pattigham 2030

Umsetzung:

2021-2022